Kann man zwei (oder mehr) unterschiedliche Lexware-Datenbanken (unterschiedliche IDs) zu einer zusammenführen? Laut Lexware geht das nur über Export und Import der einzelnen Elemente. Einfach, schnell oder fehlerfrei ist dieses Vorgehen aber definitiv nicht!

  • Firma inkl. Firmenangaben in der Zieldatenbank neu anlegen
  • Kontenrahmen richtig wählen
  • Individuelle Buchungskonten erstellen (und zwar alle!)
  • Export der Buchungen für jedes Jahr separat
  • Export der Anlagenverweltung
  • Export der … (alle anderen verwendeten Elemente)
  • Import der Daten (mit hoher Wahrscheinlichkeit eines Fehlers)

Wenn nahtlos alles übertragen werden soll, ist man mit dieser Methode eine Weile beschäftigt und wird zudem das eine oder andere Magengeschwür entwickeln.

Geht das nicht einfacher, unkomplizierter, fehlerfrei und zügig?

Doch, das geht! Ganz einfach und unkompliziert, inkl. aller Daten ohne manuelle Vor- oder Nacharbeit. Wie genau man das trotz unterschiedlicher Datenbank-IDs schafft, darf (und möchte) ich nicht öffentlich verraten. Wer hierbei Hilfe benötigt, kann sich aber gerne an mich wenden.

Nach meinem aktuellen Kenntnisstand sind sich weder die Lexware Partner noch Lexware selbst über diese Möglichkeit bewusst.